"
Rugby, ist das nicht das mit den Helmen und den Schulterpolstern?

Nein. Das ist American Football!
Rugby ist ein dynamisches Spiel, ohne Spielunterbrechungen und ohne Differenzierung von Mannschaftsteilen in Angriff und Verteidigung. Es wird als Kontaktsport ohne spezielle Schutzausrüstung gespielt.


Wie lautet die Grundregel?

Im Gegensatz zu vielen anderen Ballsportarten soll beim Rugby der Spieler den Raum zur gegnerischen Endzone überwinden und nicht der Ball. Hieraus ergeben sich strenge Abseitsregeln, nach denen kein Spieler sich vor dem Ballträger befinden darf. Die logische Konsequenz ist, dass dann nach hinten gepasst werden muss. Vor dem Ballträger ist ja kein eigener Mitspieler.


Warum ist der Ball nicht rund, sondern eierförmig?


Wegen der besseren Flugeigenschaften beim Passen zum Mitspieler und weil sich der ovale Ball besser tragen lässt.


Ab welchem Alter kann ich Rugby spielen?

Es gibt keine Altersbegrenzung fürs Rugby. Es gibt  Vereine die mit  5-jährigen trainieren. Da es jedoch für Spieler unter 16 Jahren andere Regeln gibt, und auch das Kindertraining andere Voraussetzungen verlangt, bieten wir im Moment nur Training für das Alter ab 16 Jahren an. Das Einführen eines Kindertrainings ist später geplant, aber abhängig von der Akzeptanz.


Kann ich überhaupt Rugby spielen?

Rugby ist ein außerordentlich vielseitiges Spiel, das an die Spieler ebenso vielseitige Anforderung stellt. Daher gibt es für beinahe jede Körperkonstitution eine geeignete Position. Einzige Voraussetzung ist eine gewisse Grundsportlichkeit und die Freude an einem absoluten Mannschaftssport.

Gerade weil sich im Rugby so viele verschiedene körperliche Aspekte kombinieren lassen, eignet es sich besonders für Schul- und Jugendsport, da nahezu alle Kinder in das Spiel integriert werden können.


Ist Rugby nicht brutal?

Nein. Dieses in Deutschland aus Unwissenheit verbreitete Bild ist grundfalsch. Rugby lebt von einem sehr komplexen Regelwerk, das neben einem dynamischen Spielfluss vor allem die Sicherheit der einzelnen Spieler gewährleistet. Gerade die hohe körperliche Intensität der sportlichen Auseinandersetzung führt zu Respekt und Fairness gegenüber dem Gegner. Hooliganismus ist im Rugby unbekannt. Unnötige Härte, Gewalt und obszönes Benehmen sind verpönt. Rugby ist ein „Gentlemensport“.

Die Spieler können sich individuell mit zugelassener Schutzkleidung wie zum Beispiel Zahnschutz, Kopfschutz, Schulterpolster (Schaumstoff) oder Schienbeinschützer ausstatten. Nichtsdestotrotz is Rugby ein Vollkontakt-Sport. Verletzungen kommen vor, ernsthafte Verletzungen sind jedoch selten.


Ich komme aus einer anderen Sportart,
kann ich trotzdem Rugby probieren?

Ja natürlich. Rugby verbindet Anforderungen aus vielen Sportarten. Das Stellungsspiel und Raumverhalten vom Fußball - Schnellkraft, Kraftausdauer und Ausdauer aus der Leichtathletik - Sprungkraft und Koordintaion vom Handball - Reaktionsschnelligkeit, Körperbeherrschung und Härte aus Kampfsportarten.
Erfahrungen aus anderen Sportarten kommen euch da zu gute. Wir freuen uns über jeden Interessierten an unserer Sportart.


Was brauche ich fürs Training?

Man Braucht nicht viel um Rugby zu trainieren. Etwas stabilere Sportklamotten, die je nach Wetter kurz oder lang sind. Da wir bei jedem Wetter draußen sind sind wasserabweisende und / oder warme Sachen manchmal unumgänglich.
Ansonsten reicht für den Anfang ein ganz normaler Schuh der später durch einen Fußballschuh / Stollenschuh ersetzt werden sollte. Zu empfehlen ist ein Mundschutz. Da das Training anstrengend ist bring bitte ausreichend Wasser mit.

Wir spielen 7er Rugby!

Schnelligkeit, Ausdauer, Kraft, Koordination, Teamgeist machen diesen Sport zu einem anspruchsvollen Mannschaftsspiel
"
+++ 29.03. 2009 HEIMTURNIER+++
von 13 bis 18 Uhr

bis zu 8 Mannschaften der Mitteldeutschen 7er Liga nehmen Teil

viele rasante und kurzweilige Spiele

Präsentation unser neuen Trikots

Getränke und Speisen auch vegetarisch zum kleinen Preis

kommt vorbei und erzählt es allen die Ihr kennt

Riesa spielt RUGBY

 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=